lots of lots
Lot 0581
item-100657671=1
item-100657671=2
Gottlieb Bodmer
Item Details
Description
Gottlieb Bodmer
1804 Hombrechtikon - 1837 Munich Portrait of Egid von Kobell (1772 Mannheim - 1847 Munich). Inscribed ''G. Bodmer 1825'' and other names for the sitter verso. Oil on strong paper mounted on canvas. 20 x 16 cm. Rubbing to edges. Minor damage to frame.

German Translation

Beschreibung
Gottlieb Bodmer 1804 Hombrechtikon - 1837 München Bildnis Egid von Kobell (1772 Mannheim - 1847 München). Rücks. bezeichnet ''G. Bodmer 1825'' sowie weitere Bezeichnungen zum Dargestellten. Öl auf festem Papier auf Lwd. 20 x 16 cm. Randbereibungen. Rahmen min. besch. Gottlieb Bodmer kam 1820 nach München, um an der dortigen Kunstakademie Historienmalerei zu studieren. Unter seinem Lehrer Joseph Stieler wechselte er zur Porträtmalerei. Ab 1830 widmete er sich bevorzugt der Lithographie, Ölgemälde von seiner Hand sind äußerst selten zu finden. Das Bildnis des Bayerischen Staatsrats Egid von Kobell geht wiederum auf ein Gemälde Joseph Stielers aus dem Jahr 1824 zurück (vgl. Hase, Ulrike von, Joseph Stieler. 1781 - 1858. München 1971, S. 129, WVZ-Nr. 108), das auch als Lithographie reproduziert wurde (s. Bildarchiv des Münchner Stadtmuseums, Inv.-Nr. G M IV/849).

Warengruppe
Gemälde (19.-20. Jh.)
Buyer's Premium
  • 30%

Gottlieb Bodmer

Estimate €3,000 - €4,000
0s
Preview Only
This catalog is only available for preview on LiveAuctioneers.
Starting Price €3,000
Shipping, Payment & Auction Policies
See Policy for Shipping
Ships from Munich, Germany
Kunstauktionshaus Neumeister
Kunstauktionshaus NeumeisterMunich, Germany
127 Followers
logo
www.liveauctioneers.com
item
0581: Gottlieb Bodmer
Est. €3,000 - €4,000Starting Price €3,000
Works on Paper, Paintings & Contemporary Art
Apr 15, 2021 8:00 AM EDT
Buyer's Premium 30%
Lot 0581 Details
Description
...
Gottlieb Bodmer
1804 Hombrechtikon - 1837 Munich Portrait of Egid von Kobell (1772 Mannheim - 1847 Munich). Inscribed ''G. Bodmer 1825'' and other names for the sitter verso. Oil on strong paper mounted on canvas. 20 x 16 cm. Rubbing to edges. Minor damage to frame.

German Translation

Beschreibung
Gottlieb Bodmer 1804 Hombrechtikon - 1837 München Bildnis Egid von Kobell (1772 Mannheim - 1847 München). Rücks. bezeichnet ''G. Bodmer 1825'' sowie weitere Bezeichnungen zum Dargestellten. Öl auf festem Papier auf Lwd. 20 x 16 cm. Randbereibungen. Rahmen min. besch. Gottlieb Bodmer kam 1820 nach München, um an der dortigen Kunstakademie Historienmalerei zu studieren. Unter seinem Lehrer Joseph Stieler wechselte er zur Porträtmalerei. Ab 1830 widmete er sich bevorzugt der Lithographie, Ölgemälde von seiner Hand sind äußerst selten zu finden. Das Bildnis des Bayerischen Staatsrats Egid von Kobell geht wiederum auf ein Gemälde Joseph Stielers aus dem Jahr 1824 zurück (vgl. Hase, Ulrike von, Joseph Stieler. 1781 - 1858. München 1971, S. 129, WVZ-Nr. 108), das auch als Lithographie reproduziert wurde (s. Bildarchiv des Münchner Stadtmuseums, Inv.-Nr. G M IV/849).

Warengruppe
Gemälde (19.-20. Jh.)
Contacts
Kunstauktionshaus Neumeister
011 49 89 23 17 100
Barer Strasse 37
Munich, 80799
Germany
LiveAuctioneers Supportinfo@liveauctioneers.com
iphoneandroidPhone

Get notifications from your favorite auctioneers.

TOP